Philosophie

Der DSF achtet nicht nur auf den Erhalt, sondern auch auf die historische Aufarbeitung ihrer Fahrzeuge. Bei einigen unserer Schienenfahrzeuge handelt es sich um wichtige technische Zeit-Zeugen unseres Landes. Wir betrachten es als unsere Verantwortung gegenüber der Technik-Geschichte, den zukünftigen Generationen und natürlich allen Bahnfreunden, einige unserer Fahrzeuge zumindest äusserlich so zu erhalten, wie sie jahrelang im Einsatz standen und sie möglichst nicht mit Fantasie-Bemalungen zu "verunstalten".
Der DSF hat sich dazu entschlossen, ihre als historisch wertvoll klassifizierten Fahrzeuge in einem definierten äusseren Zustand ihres früheren Einsatz-Zeitraums herzurichten und zu erhalten.

Der Verein hat bewusst darauf verzichtet, bei allen Fahrzeugen einen DSF-spezifischen Aussenanstrich anzubringen.

Selbstverständlich geht es aber nicht ohne Kompromisse! Da wir unsere Fahrzeuge für Fahrten vermieten, ist eine bequeme Inneneinrichtung unabdingbar.
Aber auch äusserlich müssen wir immer öfter Auge zudrücken, wenn der Aufwand eines Rückbaus in einen historisch korrekten Zustand zu gross wäre.

Deshalb galt für uns die Devise: "So historisch korrekt wie möglich und vom Aufwand her vertretbar."

Dem DSF war es wichtig, zur Freude der vielen Bahn-Begeisterten seine Fahrzeuge auch in historisch plausiblen, in sich abgeschlossenen Kompositionen verkehren zu lassen. 
Mit der Verlagerung des Vereins-internen Interesses hin zur Technik und weg von der historischen Relevanz wird diese Ausrichtung in einigen Fällen gelockert oder in anderen ganz aufgegeben.

Folgende Fahrzeuge gelten z.Zt. beim DSF als historisch resp. sind für eine Herrichtung in einen historisch korrekten Zustand vorgesehen:

  • ex.WM BDe 4/4 2
  • ex.SOB BDe 4/4 80 Korrektes Wappen "Einsiedeln" in Arbeit
  • ex.WM Bt 11 II (ex.tpf Bt 374) -> In Arbeit. Der historische WM-Anstrich wird erst realisiert, wenn eine vor der Witterung geschützte Abstellung möglich ist.
  • ex.SBB RBe 4/4 1405
  • ex.SBB EW I A 524
  • ex.SBB EW I B 654
  • ex.SBB EW I B (ex.tpf B 362) -> In Arbeit
  • ex.SBB EW I B (ex.tpf B366) -> Projekt. Einzelne Arbeiten ausgeführt.
  • ex.SBB EW I DZt 911 -> Projekt.
  • ex.SBB Ls D 116 -> Projekt
  • ex.SBB Te III 130 -> In Arbeit
  • ex.SBB Tem I 275 -> In Arbeit
  • Die Wagen der SCC-Gruppe


Stand Anfang 2017.

 

   

Kontakt  

Post-Adresse:
Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz
Postfach 249
CH - 5070 Frick

eMail-Adresse:
info@dsf-koblenz.ch

Telefon:
+41 (0) 62 871 91 77
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Telefonbeantworter.
Wir werden Sie zurückrufen.

Weitere Kontaktadressen

   

Partner Grosstraktion  

   
© Alle Daten (Texte, Bilder etc.) sind im Eigentum des Vereins Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz. Verwendung der Daten nur mit ausdrücklicher Genehmigung des DSF.

Extranet Login

Der Zugriff auf unsere Intranet-Seiten
wird nur Vereinsmitgliedern und Partnern gewährt.