Ausstattung

Der Triebwagen verfügt über 64 Sitzplätze der zweiten Klasse in 2 Grossraumabteilen. Direkt neben dem Lokführer sind pro Seite 2 Sitzplätze vorhanden, welche eine direkte Sicht auf die Strecke ermöglichen. Auch der Blick aus dem Einstiegsbereichs über die Schultern des Lokomotivführers ist möglich. Eine Toilette ist vorhanden.

Geschichte und Einsatz:

 von  bis
15.07.1959 Überführung Neuhausen – Oerlikon zur Maschinen Fabrik Oerlikon MFO
24.07.1959 Übernahme durch die SBB in Zürich Oerlikon
14.09.1959 26.07.1960 Reparatur nach Unfall und Entgleisung in Gland
1964 1 Million Kilometer Laufleistung
1970 2 Millionen Kilometer Laufleistung
17.10.1973 21.08.1975 Revision R3 nach Havarie, inklusive Neuanstrich mit anthrazitfarbigem Dach, Einbau von Seriendrehgestellen, technische Anpassungen entsprechend der Serienausführung
1979 3 Millionen Kilometer Laufleistung
22.04.1985 06.05.1986 Revision R4 mit Neuanstrich, Beschriftung nach SBB Norm 81 mit dem neuen Signet
1986 4 Millionen Kilometer Laufleistung
07.1988 Kopfpartien neu in Rot (erster Triebwagen der ganzen Serie), später bei Führerstand 2 mit gelb/oranger Warnfarbe für den Einsatz im Seetal.
Ab 08.1988 Einsatz im Seetal
Ab 01.06.1997 Einsatz vor Postzügen ab Zürich
05.2000 5,6 Millionen Kilometer Laufleistung
Ab 05.2000 Einsatz für Personaltransporte im Rangierbahnhof Limmattal
2004 2007 Einsatz im Rangierdienst in Basel und als „Waschlok“ in der Reinigung
12.10.2007 Übernahme durch die Draisinen Sammlung Fricktal
2007 2009 Innenumbau mit neuen Bodenbelägen und neuer Polsterung
15.06.2009 27.07.2009 Neuanstrich in der Hauptwerkstätte Oberburg der BLS AG
24.07.2009 50 Jahre RBe 4/4, der Triebwagen 1405 ist der letzte Vertreter mit dem alten Anstrich und den alten Einstiegstüren
01.08.2009 Kleine Feier zum Jubiläum und Vorstellung der Arbeiten
22./23.08.2009 Erster Einsatz mit dem Neuanstrich bei Jubiläum 150 Jahre Turgi - Koblenz – Waldshut als historischer Badezug

 

Eigentümer und Besitzdauer des Fahrzeugs:

Besitzer Bezeichnung   von bis
SBB RBe 4/4  1405 1959 2007
DSF RBe 4/4  1405 2007 2009
DSF RBe 4/4 94 85 7 540 005-6 ab 2010

Einsatz beim DSF:

Der Triebwagen ist der letzte Vertreter dieser Serie im grünen Anstrich und den alten Drehfalttüren. Er repräsentiert den Zustand der 70er- und 80er Jahre, womit er bestens zu den Personenwagen Typ EW I des DSF passt. Der DSF setzt den 1405 deshalb oft mit diesen Wagen zusammen ein, womit ein SBB-Pendelzug (RBe 4/4-Pendelzug) dieser Epoche dargestellt werden kann. Siehe auch: Zugskompositionen

Weiterführende Dokumente

   

Kontakt  

Post-Adresse:
Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz
Postfach 249
CH - 5070 Frick

eMail-Adresse:
info@dsf-koblenz.ch

Telefon:
+41 (0) 62 871 91 77
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Telefonbeantworter.
Wir werden Sie zurückrufen.

Weitere Kontaktadressen

   

Partner Grosstraktion  

   
© Alle Daten (Texte, Bilder etc.) sind im Eigentum des Vereins Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz. Verwendung der Daten nur mit ausdrücklicher Genehmigung des DSF.

Extranet Login

Der Zugriff auf unsere Intranet-Seiten
wird nur Vereinsmitgliedern und Partnern gewährt.