Ausstattung

Der ursprünglich von der "Bodensee-Toggenburg-Bahn" (BT) beschaffte NPZ-Pendelzug diente seit 1982 dem Regionalverkehr im auf dem Streckennetz der BT und der SOB. Dank den bequemen Sitzen und dem unglaublich ruhigen Fahrverhalten, welches man bei neuzeitlichen Fahrzeugen vergebens sucht, bietet der Zug ein vorzügiches Reiseerlebnis. Der Triebwagen verfügt über ein grosses Gepäckabteil, der Steuerwagen über eine Toilette. Der ganze Zug ist durchgehend stufenlos begehbar.

 

Geschichte und Einsatz

Bei der BT und der SOB wurden die Triebwagen sofern möglich immer mit "ihrem" Steuerwagen eingesetzt. Der DSF verfügt über eine gemischte Komposition. Der ursprünglich zum RBDe 566 075 gehörende ABt 175 wurde aufgrund von seinem schlechten Zustand und mehreren Defekten gegen den ABt 172 getauscht. Von den ursprünglich je sechs Trieb- und Steuerwagen bleibt so jeweils das beste Exemplar erhalten.

 

Lebenslauf  
1979 Bestellung von neuen Triebzügen bei FFA/SIG/BBC
17.09.1982 Überführung von Altenrhein nach Herisau
01.10.1982 Belastungsfahrt Herisau - Rapperswil
12.10.1982 Erneute Belastungsfahrt Herisau - Rapperswil
15.10.1982 Übernahme des RBDe 4/4 Nr. 75 durch die BT im grün/crémen Farbkleid
1983 Änderung der Heizsteuerung bei FFA
1990 Wappen des Kantons St. Gallen und Brunnadern, getauft auf "Brunnadern"
2002 Umzeichnung auf RBDe 566 075-8
2002 Neuanstrich in Rot, Weiss, Fensterband Grau, Front Rot, Namen und Wappen entfernt
12.2019 Das Fahrzeug wurde abgestellt
12.2019 Übernahme DSF
12.2020 Vermietet an OeBB
 

Eigentümer und Besitzdauer des Fahrzeugs:

Besitzer Bezeichnung Nummer von bis
BT RBDe 4/4 75 1982 31.12.2000
SOB RBDe 4/4
75 01.01.2001 2002
SOB RBDe 566 075 2002 2015
SOB RBDe 566 94 85 7 566 075-8 2015 2019
DSF RBDe 566
94 85 7 566 075-8 seit 2019
 

 

Einsatz des NPZ beim DSF

Der RBDe 4/4 184 des Verein DSF bildet eine wichtige Einnahme-Quelle. Um die geforderte Verfügbarkeit des ATO-Versuchszuges sicherzustellen, wurde 2019 der hier vorgestellte Ost-NPZ als potentiellen Ersatzteilspender beschafft. Die beiden Kompositionen sind eng miteinander verwandt, viele Gross-Komponenten sind identisch. Erfreulicherweise musste bisher nicht diese Teile zurückgegriffen werden, und der Zug ist weiterhin in Betrieb. Er ist gegenwärtig an die Oensingen-Balsthal-Bahn (OeBB) vermietet und dient dort als Reserve-Fahrzeug.

   

Kontakt  

Post-Adresse:
Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz
Postfach 249
CH - 5070 Frick

eMail-Adresse:
info@dsf-koblenz.ch

Telefon:
+41 (0) 62 871 91 77
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Telefonbeantworter.
Wir werden Sie zurückrufen.

IG Glyph Fill 2

 

logo FB

 

 

 

 

  Weitere Kontaktadressen

   

Partner Grosstraktion  

   
© Alle Daten (Texte, Bilder etc.) sind im Eigentum des Vereins Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz. Verwendung der Daten nur mit ausdrücklicher Genehmigung des DSF.

Extranet Login

Der Zugriff auf unsere Intranet-Seiten
wird nur Vereinsmitgliedern und Partnern gewährt.