Der Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz (DSF) erweiterte 2020 mit der Übernahme der Re 4/4 II 11173 seine Sammlung von historischen Eisenbahnfahrzeugen. Die Lok hat im Spätherbst 2022 ihre grüne originale Farbgebung zurückerhalten. Mit ihren runden Lampen sowie weiteren Anpassungen ist sie die erste historische Lok der Serie, die sich annähernd im Ablieferungszustand befindet. Der Verein bietet die historische Re 4/4 II für Extrafahrten auf dem Schweizerischen Schienennetz an.

Die Lokomotiven des Typs Re 4/4 II bildeten mit 273 Exemplaren die grösste jemals von der SBB beschaffte Lokomotivserie. Sie wurden zwischen 1964 und 1985 abgeliefert. Die Lok mit der Nummer 11173 wurde am 25. September 1970 von den SBB übernommen. Gebaut wurde sie in der zweiten Serie der Re 4/4 II durch die Firmen BBC, SLM und SAAS. Als Universallok konzipiert, war sie vor Reise- und Güterzügen auf dem ganzen Normalspurnetz der Schweiz im Einsatz. Mit der Divisionalisierung der SBB im Jahr 2000 wurde sie an SBB Cargo zugeteilt. Ab 2018 lichteten sich die Reihen derjenigen Re 4/4 II, welche keine Klimaanlage erhalten hatten. Die Lok 11173 wurde zeitweise abgestellt und als strategische Reserve vorgehalten. Die ihr vorenthaltenen Umbauten und Modernisierungen machen sie seither zu einer Besonderheit auf dem Schweizer Schienennetz. Aus diesem Grund ergänzt die Lok die Sammlung von historischen Schienenfahrzeugen des Vereins DSF ideal und dokumentiert zukünftig ein Kapitel der Schweizer Industriegeschichte.

Während rund zwei Jahren betrieben die Mitglieder des Vereins DSF einen beträchtlichen Aufwand, um die Lok wieder möglichst nahe an den Ursprungszustand zu bringen. Unter anderem wurden die runden Lampen wieder eingeschweisst, die UIC-Aufstiegshilfen entfernt, die Dachantenne angepasst und die UIC-Dosen versetzt. Die auffälligste Änderung ist der Farbwechsel von Rot zum ursprünglichen Tannengrün. Die neu verchromten Anschriften runden das Gesamtbild ab. «Unsere historischen Schnellzugwagen können mit der Lok Re 4/4 II 11173 zu einem stilgerechten Schnellzug der 70er Jahre komplettiert werden», freut sich der Präsident des Vereins, Jürg Balzan.

Der Verein DSF dankt allen Sponsoren und aktiven Mitgliedern für ihre tatkräftige Unterstützung und ihren Enthusiasmus. Ein weiterer Dank geht an das Team der BLS der Werkstätte Bönigen für die gelungenen Lackierarbeiten.

Am heutigen 18. Dezember 2022 wird die Lok 11173 von 13:19 Uhr bis 14:24 Uhr im Hauptbahnhof Zürich im Rahmen der Einweihungsfahrt erstmals präsentiert. Die geladenen Gäste unternehmen anschliessend eine Extrafahrt zum vereinseigenen Lokdepot Koblenz.

Für den Betrieb dieser einzigartigen Lok und für zukünftige Fahrzeugprojekte ist der Verein weiterhin auf Unterstützung angewiesen. Interessierte können sich gerne unter www.dsf-koblenz.ch zur Mitarbeit im Verein melden. Spenden werden gerne auf dem Postkonto «CH06 0900 0000 5010 7914 6» entgegengenommen.

 

 

   

Kontakt  

Post-Adresse:
Verein Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz
Postfach 249
CH - 5070 Frick

eMail-Adresse:
info@dsf-koblenz.ch

Telefon:
+41 (0) 77 406 37 73
Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht auf dem Telefonbeantworter.
Wir werden Sie zurückrufen.

IG Glyph Fill 2

 

logo FB

 

 

 

 

  Weitere Kontaktadressen

   
© Alle Daten (Texte, Bilder etc.) sind im Eigentum des Vereins Depot und Schienenfahrzeuge Koblenz. Verwendung der Daten nur mit ausdrücklicher Genehmigung des DSF.

Extranet Login

Der Zugriff auf unsere Intranet-Seiten
wird nur Vereinsmitgliedern und Partnern gewährt.